Konzerte‎ > ‎

Geister, Grusel, Gänsehaut

Schaurig-schöne Balladen zur Walpurgisnacht

Von etlichen renommierten (spät)romantischen bis zeitgenössischen Komponisten existiert eine Reihe grandioser Werke für Chor und Klavier, die alle mystische bis gespenstische Texte als Grundlage haben. Diese sind bei uns weitestgehend unbekannt und in dieser Kombination in Deutschland noch nicht aufgeführt.
Zu hören sind Balladen mit und ohne Klavierbegleitung von Johannes Brahms, Hugo Distler, Josef G. Rheinberger, Franz Schubert und Robert Schumann.

Mitwirkende:

Kevin John Edusei
Sopran: Ute Ziemer
Chor: vox nova
Klavier: Thomas Pfeiffer
Leitung: Felix Mayer

Aufführungen sind am
Samstag, 28. April 2018, 20:00 Ausschnitte im Rahmen der Langen Nacht der Musik,  
Sonntag, 29. April 2018, 20:00 Historischer Rathaussaal Wasserburg am Inn
(Marienplatz 2, 83512 Wasserburg am Inn),
 
Montag, 30. April 2018, 20:00 Festsaal im Münchner Künstlerhaus
(Lenbachplatz 8, 80333 München),
Dienstag, 1. Mai 2018, 17:00 Zedernsaal im Schloss Kirchheim in Schwaben
(Marktplatz 4, 87757 Kirchheim in Schwaben).
 
Untergeordnete Seiten (1): aktiv