Gästebuch / Zitate

Hier können Sie Lob, Kritik und Anregungen für die vox nova hinterlassen und Presse-Zitate lesen.
Wenn Sie Fragen haben, können Sie die Kontakt-Seite nutzen.
Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen! 


Presse-Zitate

Die Intonationssicherheit gehört ebenso zu den Stärken dieses vereinten Kammerchors wie die tadellose Klangbalance in allen Stimmen.

Frisch, präzise in den einzelnen Stimmen und mit dynamischem Ausdruck begeisterte der große Chor mit den Chorälen und Kirchenliedern wittenbergisch-reformatorischer Komponisten.

Wer jetzt meint, die Musik wäre dabei zu kurz gekommen, der irrt gewaltig. Mit dreißig Sängeringen und Sängern sowie den beiden Instrumentalisten wurde unter der Leitung von Burkhart M. Schürmann wirklich ein erstklassiges Klangerlebnis geboten.

Voll Leidenschaft leben die Sänger Brahms leicht anmutende, technisch aber höchst anspruchsvolle musikalische Erotik aus, stets durchzogen von zarten ironischen Schwingungen, mit denen vox nova dem Werk seine ganz eigene Würze verleiht.

Die jeweils 18 und 15 Lieder der Zyklen schienen den Saal wie ein Band zu durchfliegen, schwebten ohne Unterbrechungen von Walzer zu Walzer, mal schnell, mal langsam, mal inbrünstig, mal erzählend. Die Sängerinnen und Sänger beherrschten ihren gemeinsamen und auch ihren jeweils solistischen und Duett-Part in ausgezeichneter Weise. Sie bildeten eine sehr homogene Einheit in Perfektion.

Der Chor meisterte alle doch recht schwierigen Chorsätze der Moderne hervorragend, sodass das Konzert von vox nova in Roth ein zweifacher Erfolg wurde: Ein ganz besonderer Kunstgenuss und ein weiterer finanzieller Baustein für die neue Orgel in der katholischen Pfarrkirche von Roth.